Querwege e. V.

Kita BiLLY

Unser Haus

Unser Haus ist entworfen nach den Bedürfnissen der Kinder. Mitsamt dem großen, naturnahen Garten bietet das Gebäude optimale Bedingungen, um die Prinzipien der Offenen Arbeit im Sinne des kindlichen Bewegungs- und Entdeckerdranges und den Erkenntnissen der Psychomotorik zu praktizieren.

Die räumliche Gestaltung ist in drei Bereiche segmentiert:

• der geschützte Kleinkindbereich

• der offene Bereich

• die Bereiche, die übergreifend genutzt werden (wie das Foyer, das Restaurant)

Durch klar gegliederte Funktionsräume ergeben sich für die Kinder vielfältige Möglichkeiten.

Das Foyer

ist für uns “Marktplatz”, Ort der Begegnung, einladender Treffpunkt und Bereich zum Lesen, Malen, Forschen und Spielen.

Das Restaurant

ist für uns zentraler Raum für gemeinschaftliches Essen.

Der Bewegungsraum

ist unsere Bewegungswelt. Hier ist hüpfen vor Freude, rennen, klettern, schaukeln, springen und toben erwünscht. So gelangen Kinder zu immer mehr (Bewegungs-) Sicherheit, Selbstständigkeit und räumlicher Erkundung und somit Umwelterfahrung.

Der Multiraum

ist für uns Ort für vielfältige Erfahrungen, wie Musizieren, Vorlesen oder Entspannen.

Der Rollenspielraum

ist für uns Ort der Kreativität, fantasievoller Verwandlung mit mannigfaltigen Spielmöglichkeiten in einer gegliederten Raumstruktur (Spielpodestlandschaft). Kinder lieben es, ab und zu jemand anderes zu sein. Hier sind Utensilien zu finden, um die Welt auch mal als Mama oder Papa, Indianer, Ritter, Prinzessin oder Kinderärztin zu erleben.

Das Atelier

ist ein Raum der mit vielfältigen Materialien die Kinder neugierig macht und anregt zum bildnerisch-künstlerisches Gestalten. Der einlädt eigene Vorstellungen zu entwickeln und unbekannte Wege zu gehen, dem Erfindungsreichtum, der Fantasie, dem Mut zum Experiment und der Fähigkeit Neues auszuprobieren sind keine Grenzen gesetzt.

Der Sinnesraum

ist Erfahrungsraum für ruhige und entspannende Tätigkeiten. Visuell werden die Sinne durch an die Wand projizierte bewegte Bilder und eine roße Wassersäule mit farblich wechselndem Licht in der Raummitte angesprochen. Taktile Erfahrungsmöglichkeiten bieten sich durch das liegen auf gepolsterten Podesten oder großen Sitzsäcken, sowie das Spiel oder die Massage mit Igelbällen, weichen Pinseln und Sandkissen. Akustisch steht eine Vielzahl an Hörspielen, Musik und Klangaufnahmen zur Verfügung.

Der Wasserspielraum

fördert die Wahrnehmungsentwicklung und weckt Experimentierfreude bei der Auseinandersetzung mit einem der beliebtesten Elemente.

Der Kleinkindbereich

bietet für unsere Kleinen geschützte Räumlichkeiten (2 Zimmer plus Bad).

Der Außenbereich

lädt mit viel Platz zum Spielen, Toben, Verstecken Sport treiben, Experimentieren, Bauen etc. ein.